Montag, 25. Dezember 2017

[Rezension] Glanz der Dämmerung

448 Seiten
16,99 € / 14,99 €
Hardcover / eBook


Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen »Göttermörder« gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten …

Nach dem Kampf gegen Atlas bleibt Josie und ihren Freunden nicht wirklich viel Zeit um sich zu erholen. Nachdem bekannt wurde, dass Seth der Göttermörder ist, hat er sich von der Gruppe distanziert und ist geflüchtet. Wo ihre Freunde noch skeptisch sind was Seth angeht, steht Josie voll und ganz hinter ihm, doch wird das reichen um das Dunkel zu besiegen?

Nachdem doch eher schwächeren zweiten Band der Reihe, war ich sehr neugierig darauf, was die Autorin in Band 3 mit unseren Helden vor hat. Der Start hat mir dann gleich gut gefallen, da einige neue Monster und Gottheiten auf den Plan treten. So kam es, dass ich mich in der ersten Hälfte gut unterhalten fühlte.
Ab einem gewissen Punkt in der Handlung stagniert diese jedoch. Es wird sehr viel geredet, Josie und Seth schmachten sich an und ansonsten passiert nichts. 

Josie hat das Herz einer Löwin. Sie setzt sich total für Seth ein und beschützt ihn wo sie nur kann. Seit Beginn der Reihe hat Josie viel durchleben müssen, doch ihr Kämpferherz hat sie dabei nie verloren.
Seth ist nachdenklicher geworden. Er zieht sich zurück und versucht vieles auf eigene Faust zu regeln. Doch schnell wird ihm klar, dass dies nicht wirklich funktionieren kann.
In dieser Reihe sind es vor allen Dingen die Nebencharaktere die mein Herz erobern. Leider tritt eine Person, die in Band 2 erst neu dazugestoßen ist, in diesem Teil fast gar nicht in Erscheinung. Dies fand ich furchtbar schade und ich hoffe sehr, dass sie in Band 4 wieder mehr in den Vordergrund rückt.

Gut gefallen haben mir die ab und an eingeworfenen Anspielungen auf Filme und Serien. Diese ließen mich des öfteren Schmunzeln.

Wie bereits in Band 2 muss ich auch hier noch mal anmerken, dass ich das Gesieze zwischen Seth und Aidan sowie weiteren Charakteren als sehr anstrengend und nervig empfunden habe.

Ein solider dritter Band, der mich gerade im ersten Teil der Geschichte aufgrund Action und Spannung gut unterhalten konnte.
Diese verfliegt jedoch im zweiten Teil und muss Platz machen für jede Menge Gespräche. Dies fand ich auf die Dauer etwas ermüdend.
Das Ende macht dann jedoch wieder Lust auf den abschließenden letzten Band.
Knappe 4 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Erwachen des Lichts (Rezi)
2. Im leuchtenden Sturm (Rezi)
3. Glanz der Dämmerung
4. The Prophecy
(erscheint am 8.3.18 im Original)

Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Huhu Sandra,

    Oh ja, das gesieze zwischen Aiden und Seth ging mit auch total auf den Keks. Es passt einfach nicht und ich glaube auch nicht, dass sie sich in der Dämonentochter Reihe gesiezt haben.
    Ich hätte mir auch gewünscht, dass wir mehr über Gable und die anderen Halbgötter erfahren, sie sind einfach wichtig und treten mir zu sehr in den Hintergrund. Mit Seths neuem Status bin ich auch nicht so ganz glücklich, weil mir vieles zu einfach gegangen ist.
    Aber das Buch ließ sich einfach großartig lesen und konnte mich gut unterhalten, weshalb ich auch nicht enttäuscht bin ;) Ich freue mich auch auf den Abschluss! :)

    Liebe Grüße & dir noch einen schönen zweiten Weihnachtstag! ♥
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chianti,

      ich hab mir deine Rezi auch schon durchgelesen und kann dir zustimmen.
      Und ich bin doch sehr beruhigt, dass mir das gesieze nicht als Einzige auf den Keks ging. Ich kann auch einfach nicht verstehen, warum die Übersetzer diese Form der Anrede gewählt haben. Da ich die Dämonentochter Reihe nicht gelesen habe, kann ich dazu zwar nichts sagen, aber wenn du dich nicht daran erinnern kannst, dann finde ich dieses gesieze noch schlimmer.
      Stimmt, die Halbgötter wurden zwar als so wichtig angepriesen, aber sie treten fast gar nicht in Erscheinung. Das finde ich auch furchtbar schade. Allgemein finde ich, dass hier einiges an Potenzial, was das Götterthema angeht, verschenkt wurde.
      Ich bin auch sehr gespannt auf den Abschluss der Reihe :-)

      Lieben Dank und den wünsche ich dir auch!
      Sandra

      Löschen
  2. Hi liebe Sandra,

    schön, dass dir Teil 3 schon mal gut gefallen hat auch wenn mir jetzt etwas vor dem zweiten Teil im Buch graut. Wenn zu viel geredet wird, mag ich das nämlich auch nicht ;-)
    Mir war irgendwie auch nicht klar, dass es noch einen vierten Band geben wird. Ich war die ganze Zeit davon ausgegangen, dass der Dritte der finale Band ist. Dann bin ich mal gespannt, wie mir dieser Band gefällt, eingezogen ist er schon mal :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      ich bin gespannt, ob du das viele Gerede auch als etwas langatmig empfinden wirst. Ich wusste bis vor ein paar Monaten auch nicht, dass es ein Vierteiler wird. Zum Glück wusste ich es dann vor dem lesen. Sonst hätte mich das Ende wohl sehr geärgert.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Sandra!

    Na da bin ich mal gespannt :D Bei mir liegt das Buch schon auf dem SuB und ich hatte wirklich gehofft, dass die Geschichte inhaltlich endlich vorwärtskommt und sich Josie und Seth nicht wieder die ganze Zeit anschmachten. Zudem finde ich es irgendwie schade, dass es noch einen vierten Band geben wird. Die Geschichte hätte als Trilogie so schön gepasst und jetzt müssen wir noch ewig auf die Fortsetzung warten ;)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      also das anschmachten hält sich im ersten Teil des Buches stark in Grenzen, im zweiten Teil nimmt es dann wieder zu. Obwohl ich es ehrlich gesagt nicht so schlimm fand, wie im zweiten Band. Ich wäre auch mit einer Trilogie absolut zufrieden gewesen. Dann hätte es auch einfach weniger Längen gegeben.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Sandra,
    ich habe die Reihe ja bislang noch nicht gelesen. Bei mir lag das allerdings in erster Linie daran, dass ich dem Thema Götter etwas skeptisch gegenüberstehe. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir die Hängerchen im zweiten Band und am Ende des dritten Bandes auch noch ein wenig Sorge bereiten. Ich freue mich aber, dass der Anfang gut zu unterhalten wusste und ich drücke beide Daumen, dass der Abschlussband das nachholt, was die Vorgänger haben missen lassen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      deine Skepsis vor dem Thema Götter habe ich noch im Ohr. Ich finde allerdings, dass das Thema Götter hier sehr kurz kommt und könnte mir daher vorstellen, dass dir die Reihe gut gefallen könnte. Ich bin wirklich gespannt was das Finale bringen wird und habe schon gewisse Erwartungen.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Huhu Sandra,
    eine schöne Rezi. Ich kann dir insgesamt nur zustimmen, aber ich muss sagen, dass ich die Reihe dennoch sehr mag, auch wenn manchmal meiner Meinung nach etwas Action fehlt, weil der Plot immer wieder nicht voran kommt.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mandy,

      ich hätte es besser gefunden, wenn es nur eine Trilogie geworden wäre, dann hätte man ein paar langatmigere Passagen in meinen Augen streichen können und es wäre spannender geworden. Aber ja die Reihe lässt sich gut lesen. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hallo Sandra,

    das gesieze ging mir auch auf die Nerven, es wirkte so fehl am Platz und hat mich aus dem Lesefluss gerissen.

    Und zu Herc :( Mensch, da haben wir uns so auf ihn gefreut^^

    Auch was den Beginn und die Pause bei der Handlung angeht, kann ich dir nur zustimmen.

    Trotzdem bin ich nun auf den vierten und hoffentlich letzten Band gespannt, besonders wegen den jüngsten Entwicklungen....

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      schön das wir auch hier wieder einer Meinung sind. Ich finde das gesieze passt einfach überhaupt nicht in die Geschichte hinein.
      Jaaaaa, unser Herc. :-((( Ich konnte es gar nicht glauben das er so einfach von der Bühne verschwunden ist.
      Dennoch stimme ich dir zu: Ich bin ebenfalls gespannt was uns in Band 4 erwartet. Und ich hoffe immer noch auf Herc ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Huhu Sandra-Schatz, <3

    ich bin ja immer noch froh, dass ich diese Reihe nicht angefangen habe. Auch wenn die Geschichte an sich immer noch interessant und zum Teil auch gut klingt, sind da doch zu viele negative Aspekte. Vor allem hast du Dinge wie dass sich die Geschichte zieht ja auch schon in Band 2 bemängelt. Trotzdem gibt es zum Glück auch unterhaltsame und schöne Momente, sodass ich hoffe, dass du davon noch einige in den Folgebänden bekommen wirst.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Allylein, <3

      ja das ist eher eine schwächere Reihe der Autorin. Ich bin diese Längen auch gar nicht von ihr gewohnt aus der Lux-Reihe. Aber egal, die Reihe ist dennoch sehr lesenwert.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen