Freitag, 22. September 2017

[Rezension] Zimt & ewig - Die vertauschten Welten der Victoria King

KJB 
400 Seiten
16,99 € / 14,99 €
Hardcover / eBook



Vicky ist im siebten Himmel: Endlich wird sie fünfzehn, sie hat Sommerferien und ist schwer verliebt in Konstantin. Allerdings bleibt ihr kaum Zeit, ihr Glück zu genießen, denn pünktlich an ihrem Geburtstag taumelt sie wieder völlig unerwartet in eine neue Variante ihres Parallel-Lebens. Und diesmal scheint ihr Parallel-Ich einen ganz bestimmten Plan zu verfolgen – dessen Gelingen Vicky um jeden Preis verhindern muss! Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, allerdings nicht nur in der Parallelwelt: Denn plötzlich taucht da auch noch Konstantins Ex-Freundin Lara auf. Und die scheint definitiv etwas im Schilde zu führen …

Endlich stehen die Sommerferien vor der Tür und Vicky hat auch einen festen Plan für diese. Möglichst wenig in der Bäckerei aushelfen und so viel Zeit wie möglich mit Konstantin verbringen. Doch ihr Plan wird durcheinander gewirbelt, als Konstantin und Vicky in eine neue Parallelwelt springen. Die beiden Parallel-Ichs sorgen in Vickys Welt für ordentlich Ärger und stellen nicht nur ihr Zimmer total auf den Kopf. Und dann taucht auch noch Konstantins Ex-Freundin Lara auf. Diese hat sich noch nicht so wirklich damit abgefunden, dass Konstantin frisch verliebt ist und versucht Unruhe zu stiften wo sie nur kann. Ein turbulenter Sommer steht Vicky bevor.

In diesem Abschluss der Reihe steht vor allen Dingen Vickys Familienleben und ihre Beziehung zu Konstantin im Vordergrund. Den Leser erwarten ein paar überraschende und ein paar weniger überraschende Enthüllungen, jede Menge Teenager-Herzschmerz und natürlich das gewohnte Kingsche Familiendrama. Ich für meinen Teil bin hier durchaus auf meine Kosten gekommen, dennoch hätte ich mir ein klein wenig mehr von diesem Finale gewünscht.
Dies fängt damit an, dass die Springerei in die Parallel-Welt zwar durchaus auch in diesem Buch passiert, es jedoch einen ganz anderen Fokus einnimmt, als noch in den Vorgängerbänden. Auch über das neue Parallel-Ich erfährt der Leser in meinen Augen zu wenig.
Wie bereits erwähnt, tritt in diesem Buch Konstantins Ex-Freundin Lara auf den Plan, da ist der Ärger natürlich vorprogrammiert und Konstantin und Vicky erleben die ersten Höhen und Tiefen ihrer jungen Beziehung. Mir war es stellenweise etwas zu viel Teeniedrama. Ich denke jedoch, dass der Zielgruppe genau dies gefallen wird.

Vicky wird in diesem Band das ein oder andere Mal an ihre Grenzen getrieben. Sie erlebt tolle und berauschende Momente, aber auch traurige und berührende Dinge. Zum Glück steht ihr ihre beste Freundin Pauline zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Die beiden waren auch im Finale der Trilogie wieder ein eingespieltes Team und konnten mich gut unterhalten.
Die Beziehung zu Konstantin nimmt ebenfalls andere Formen an. Ich fand es durchaus angebracht, dass sich nun auch einmal gestritten wurde. Wie oben aber bereits erwähnt, war es mir teilweise doch ein wenig zu viel des Guten.
Beste Unterhaltung hat, wie auch bereits in den Vorgängerbänden, Vickys herzallerliebste Familie geboten. Gerade die Großeltern sind einfach nur zum Davonlaufen und ich bewundere Vicky und ihre Mutter dafür, dass sie es schon so lange mit ihnen unter einem Dach aushalten.
Auch das Liebesleben von Vickys Mutter nimmt in diesem Buch einen größeren Platz ein.
Ausgesprochen gut gefallen hat mir, dass wir Claire von einer anderen Seite kennen (und lieben) lernen.

Das Ende beantwortet alle Fragen, die man sich im Laufe der Reihe gestellt hat. Somit konnte ich das Buch vollkommen zufrieden zuklappen, auch wenn ich mir ein wenig mehr Action und Spannung in diesem Finale gewünscht hätte. Gerade in der ersten Hälfte des Buches dümpelt die Geschichte ein wenig vor sich hin.

Eine turbulente und witzige Trilogie findet mit „Zimt & Ewig“ ihren Abschluss. Zwar konnten mich die Charaktere und das chaotische Leben der Familie King wieder absolut überzeugen, dennoch hätte ich mir ein packenderes Finale und weniger Teenie-Herzschmerz gewünscht. Trotz meiner Kritikpunkte kann ich die Reihe jedem empfehlen, der gerne Jugendbücher mit Herzschmerz, Witz und sehr unterhaltsamen Charakteren liest.
Sehr, sehr knappe 4 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Zimt & weg (Rezi)
2. Zimt & zurück (Rezi)
3. Zimt & ewig

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Hey Sandra!

    Auf das Buch bin ich ja schon sehr gespannt! Die ersten beiden Bände der Zimt Trilogie haben mir richtig gefallen und ich werde mir den dritten Band auf jeden Fall morgen kaufen! Deine schöne Rezi mich nun nur noch neugieriger auf das Buch gemacht. Schade, dass dich das Finale nicht so ganz packen konnte. Bin ich ja mal gespannt, ob es bei mir auch so sein wird. :D

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Corinna
    https://buecherweltcorniholmes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corinna,

      ich bin schon sehr gespannt wie dir der dritte Band gefallen wird. Und ob dich das Buch total begeistern kann oder ob du mich verstehst. Denn Band 1 und 2 fand ich auch klasse.
      Ich wünsche dir auch ein ganz tolles Wochenende.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallöchen Sandralein, <3

    da es sicher noch recht lange geht, bis ich die Reihe lesen werde, habe ich deine Rezi (trotz Spoilergefahr für mich, da ich ja die Vorgänger nicht kenne) komplett gelesen. Es ist schön, dass dich das Finale trotz Teeniedrama doch so gut unterhalten hat. Die Familie klingt definitiv cool. Band 3 werde ich mir irgendwann auf jeden Fall noch kaufen.

    Drück dich und dir auch ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebe Ally, <3

      ich weiß das du noch zig andere Bücher auf deinem SuB (und deiner Wuli) hast, aber diese Reihe musst du wirklich unbedindgt lesen. Auch wenn ich weiß, dass das noch "etwas" dauern kann. Aber Familie King ist wirklich sehr unterhaltsam!

      Liebe Grüße und dir auch ein zauberhaftes Wochenende
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Sandra,
    trotz einiger kleiner Kritikpunkte klingt es so, als hättest du eine Menge Spaß mit der Reihe gehabt. Deine Rezensionen zu diesen Büchern habe ich unglaublich gerne gelesen. Die Idee mit dem Parallel-Ich finde ich ziemlich genial. Die Reihe steht auch auf meiner To-Read-Liste. Ich möchte sie gerne irgendwann nochmal lesen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      auf jeden Fall hatte ich meinen Spaß mit der Reihe und kann sie dir definitiv empfehlen. Es freut mich, dass du auch meine Rezensionen zu der Reihe gerne gelesen hast :-)
      Ich hoffe, du wirst dir bald Band 1 kaufen.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo liebe Sandra,

    ich finde die Serie so süß! Diese Idee mit der Parallel-Welt, wo man dann noch mal unter ganz anderen Umständen existiert, finde ich super. Ich habe mir jetzt das Hörbuch bestellt und freue mich schon auf den Abschluss der Serie!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      die Serie ist wirklich toll und sehr besonders. Vor allen Dingen die Charaktere muss man einfach in sein Herz schließen.
      Ich wünsche dir noch mal ganz viel Spaß mit diesem Abschlussband!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Mein Hörbuch lässt noch auf sich warten, ich freue mich aber schon total! <3

      Löschen
    3. Oh nein, ich hoffe es kommt bald bei dir an! Und dann wünsche ich dir ganz viel Spaß mit Vicky.

      Löschen