Mittwoch, 8. März 2017

[Rezension] Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

 Carlsen 
304 Seiten
11,99 € / 7,99 €
Hardcover / eBook


Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich ...
Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert.
Schnell wird klar: Nova muss ihren bösen Zwilling wieder loswerden. Sie muss mutig sein und über ihren Schatten springen. Vor allem aber braucht sie eine gute Freundin – am besten mit magischen Fähigkeiten. Denn gegen so viel schwarze Magie hilft nur eines: noch mehr Magie ...

Nova ist mit ihrem Leben total unzufrieden. In der Schule wird sie entweder ignoriert oder gehänselt, Freunde hat sie keine und ihre Eltern verstehen Nova einfach nicht. Als sie dann auch noch auf einem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verflucht wird, scheint Novas Leben am Tiefpunkt angekommen zu sein. Doch dann begegnet ihr Fee und krempelt ihr Leben komplett um. Als dann jedoch plötzlich Novas böse Kopie Avon auftaucht beginnt Novas Leben außer Kontrolle zu geraten.

Ich muss gestehen, dass ich mit dem Anfang des Buches so meine Probleme hatte. Die Charaktere wirkten mir zu klischeehaft und ich brauchte ein wenig Zeit bis ich in der Geschichte angekommen war. Dann jedoch hat mich das Buch gepackt und in einen Lesestrudel gezogen. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und war am Ende furchtbar traurig, dass die Geschichte nun bereits zu Ende ist.

Nova ist ein sehr ruhiges und schüchternes Mädchen. Ihre Eltern sind ihr total peinlich und eine beste Freundin gab es in ihrem Leben bisher noch nicht. Nova war mir gerade zu Beginn ein wenig zu unterwürfig und scheu. Im Laufe der Geschichte lernt sie jedoch aus ihren Fehlern und schaut sich einiges von ihrem Gegenpart Avon ab. Sie wurde mir immer sympathischer und am Ende hatte ich sie ganz fest in mein Herz geschlossen.
Das Highlight des gesamten Buches ist jedoch Fee. Fee ist chaotisch, herzlich, draufgängerisch, humorvoll und einfach liebenswert. Sie bringt den Schwung in Novas Leben der bisher gefehlt hat. Ich mochte all ihre verrückten Ideen und fand es klasse, dass sie immer hinter Nova steht.
Fitz ist Novas heimlicher Schwarm. Er ist der Schönling der Schule und auch noch der Bruder von Oberzicke Viola. Nach und nach lernt der Leser jedoch einen ganz anderen Fitz kennen. Dies hat mir gut gefallen.
Avon ist Novas Gegenpart und wirklich ziemlich gemein. Was sie der armen Nova antut ist manchmal wirklich heftig. Avon ist das Salz in der Suppe und sorgt für einige interessante Szenen.   

Tanja Voosen hat es geschafft mich durch ganz viele kleine Szenen zu begeistern. Ich hatte einiges zu lachen, aber auch die Spannung baut sich konstant auf. Das Ende konnte mich absolut überraschen. Ich finde es genial gewählt und absolut passend. Zwar endet es nicht mit einem Cliffhanger, dennoch muss man als Leser einfach wissen wie es weitergeht.

Einen Extrasatz verdient das geniale Cover! Ich liebe solche detailreichen Cover und es passt einfach perfekt zur Geschichte.   

Nova und Avon konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. In diesem Buch stecken so viele bezaubernde Szenen, die das Buch zu etwas Besonderem machen. Dieses Buch ist definitiv auch etwas für die ältere Generation, denn Humor und Spannung sorgen für jede Menge Lesespaß.
5 von 5 Hörnchen. 





Reihe
1. Mein böser, böser Zwilling
2. Avons Rückkehr (erscheint im Frühjahr 2018)

Kommentare :

  1. Huhu Sandrachen!

    Das Buch hast du ja geradezu inhaliert! Und dann hat es auch noch 5 Hörnchen bekommen! Ich mag Tanjas Erzählart und ihren Humor ja so gerne und das Buch steht sowieso auf meiner WuLi, aber nun freue ich mich noch viel mehr auf dieses Buch, wenn es dir so gut gefallen hat :) Ich muss es unbedingt haben! :) Und ich denke, ich könnte mich so gut mit Nova identifizieren, denn ich bin ja auch eher ruhig und schüchtern ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lauralein, <3

      das Buch hat auch nicht so viele Seiten und die Schrift ist recht groß, aber ja ich war trotzdem schnell durch.
      Wenn du Tanjas Erzählstil und ihren Humor magst wirst du bei Nova und Avon voll auf deine Kosten kommen!
      Ich fand Nova leider zu Anfang ein wenig zu zurückhaltend und bin gespannt ob du das ähnlich sehen wirst.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Große Schrift und nicht so viele Seiten klingt nach einem leckeren Schmankerl für zwischendurch :) Ich muss wirklich endlich in die Buchhandlung! ;)
      Tanjas Humor mag ich ja sehr gerne, von daher bin ich gespannt, wie ich ihr erstes Kinderbuch empfinden werde :)

      Löschen
    3. Bei deinem Lesetempo wirst du das Buch an einem Tag durchhaben :-) Also ab zu Thalia (wenn sie es denn dort haben *Augen roll*).

      Löschen
  2. Hallo Sandra,

    schön, dass dir die Geschichte gefallen hat. Du bist ja hell auf begeistert:-)

    Ich lese es gerade und langweile mich zu Tode. Dieses klischeehafte Gezicke unter Teenies strapaziert meine Nerven. Und ehrlich gesagt die Figur Nova auch.
    Ich warte auf wirklich lustige Szenen, die sind nach 150 Seiten immer noch nicht in Sichtweite. Dafür gibt es endlich mal eine interessante Wendung.

    Ich hoffe die Geschichte kommt noch in die Gänge :-( Ich denke, dass ich persönlich zu alt für dieses Buch bin.

    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katrin,

      mir hat das Buch für ein Kinderbuch wirklich gut gefallen :-)
      Schade das es bei dir nicht der Fall ist. Ich denke auch nicht, dass dich die restlichen 150 Seiten dann noch überzeugen können.
      Nova fand ich zu Beginn auch sehr gewöhnungsbedürftig. Sie war mir teilweise doch zu negativ eingestellt. Und hat einfach alles nur hingenommen. Durch Fee ändert sich dies zum Glück.
      Das mit dem Alter kann gut sein. Ich war mir auch unsicher, ob ich das Buch noch gut finden würde. Zum Glück konnte es mich überzeugen.
      Ich bin schon auf deine Rezi gespannt!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    das Cover gefällt mir auch sehr gut und ich hätte nicht gedacht, dass sich dahinter so eine interessante Geschichte verbirgt. Danke fürs Vorstellen und ich werde mir das Buch mal näher anschauen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      das Cover war auch einer der Hauptgründe warum ich mir das Buch geholt habe, wobei ich den Klappentext auch interessant fand.
      Gern geschehen und mal sehen ob es bei dir einziehen wird.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen